Tanztherapie

Praxis für Tanztherapie und authentischen Ausdruck

Turnerstr.6

33602 Bielefeld


"Dort, wo das Wissen um die Dinge aufhört, wo nur das Erlebnis Gesetz ist, dort beginnt der Tanz      - Mary Wigman"


Heilpraktiker Psychotherapie/ tiefenpsychologischer Tanztherapeut//


Methoden
Tanz-, Bewegungs- und Ausdruckstherapie, Psychotherapie, Arbeit am Körper- und Selbstbild, Entspannungstechniken, Imaginationsverfahren, Verbesserung der Kommunikation, Tanz in Improvisation und Gestaltung

Angebot
Akute Krisen, Selbstwertproblematik, frühe/ strukturelle Störungen, neurotische Erkrankungen, psychosomatische Erkrankungen, chronische Schmerzsymptomatik

 
Persönliches
Meine langjährige Arbeit als Solist im Bereich Tanz und Tanztheater ermöglicht mir sowohl einen künstlerischen und choreographischen, als auch einen therapeutischen Zugang zum Tanz.

Tanz ist  für mich ein hervorragendes Instrument, um u.A. an Körper- und Selbstbewusstsein zu arbeiten. Ich bin ausserdem offen für jegliche persönliche Themen, die Sie in die Therapie mitbringen wollen.

In freien oder simpel angeleiteten Improvisationen kommen wir in Balance und ins Gleichgewicht. Gemeinsam finden wir zu Ihren authentischen Bewegungen und Ihren ureigenen persönlichen Themen. Bedürfnisse können somit leichter erfasst, verbalisiert und genährt werden.

Eventuelle Grenzen körperlicher, emotionaler oder seelischer Natur, die als einschränkend oder belastend wahrgenommen und im Tanz unmittelbar fühl- und erlebbar sind, können bisweilen erweitert werden.

Dabei ist es mir wichtig Ihnen einen wertschätzenden, achtsamen und vertraulichen Rahmen zu bieten, der einen geschützten Raum für Austausch und Reflexion des Erlebten bietet.

Ich arbeite sensibel, klar strukturiert und haltgebend. Dabei bin ich in der Lage dennoch flexibel und prozessorientiert mitzuschwingen. 

Der Begriff  "Tanz" umfasst das Gesamte aller Bewegungen des Körperausdrucks. Körper, Geist und Psyche werden gleichermassen berührt, in Bewegung und in einen Dialog und Austausch gebracht. Die Tanztherapie nutzt diese Wechselwirkung. Sie ist ein körperpsychotherapeutisches Verfahren. 

Dazu braucht man über keinerlei Tanzerfahrung zu verfügen. 

Frühe Beziehungserfahrungen sind in unserem Körpergedächtnis gespeichert. Diese beeinflussen unser heutiges (Körper-) Erleben und Verhalten und somit auch unsere aktuellen Beziehungsmuster. Verschüttete Erfahrungen können mit Hilfe der Tanztherapie bewusst gemacht und somit integriert werden. Neue Körpererfahrungen, die als heilend erlebt  werden können, sind so möglich. Dadurch entsteht mehr Spielraum im eigenen Erleben, Handeln und in der Beziehungsgestaltung. 


 

Kooperation mit:

https://www.doppel-punkt.de/spezialisierter-fachlich-netzwerk-angela-pues.php

Weiter Informationen:

https://www.heilnetz-owl.de/anbieterinnen/dirk-kazmierczak.html

 

Vorbereitung auf die Amtsärztliche Überprüfung zum HP Psych:

Heilpraktikerschule Peter, Oerlinghausen

Heilpraktikerschule Bierbach, Bielefeld

 

 

 

 

 


 

© 2023 Klassische Musik. Erstellt mit Wix.com.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube